Hier wird über alles gebloggt...
Hier wird über alles gebloggt...



Hier wird über alles gebloggt...

  Startseite
    Dies und Das
    Gesundheit & Fitness
    Reisen
    Essen und Trinken
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/viciheld

Gratis bloggen bei
myblog.de





Neue EU-Regelung: Reisepass für Kinder

Wer in den Sommerferien mit seinem Kind ins Ausland reisen möchte, sollte sich schon jetzt Gedanken darüber machen. Denn seit Dienstag, den 26. Juni 2012, sind die Einträge für Kinder in den Reisepässen ihrer Eltern ungültig. Von diesem Tag an tritt eine EU-Verordnung vom Mai 2009 in Kraft, die um das Prinzip „Eine Person – ein Pass“ erweitert wurde. Das bedeutet, dass von nun an jeder Bürger von Geburt an über ein eigenes Personaldokument verfügen muss, um ins europäische und nicht-europäische Ausland reisen zu können. Die Regelung wurde getroffen, um die Sicherheit im internationalen Personenverkehr zu erhöhen.


Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die als Reisedokument dienen können. Zum einen gibt es den speziellen Reisepass für Kinder , der sechs Jahre gültig ist und bis zum 12. Lebensjahr verlängert werden kann. Dieser kostet 13 Euro und ist damit die preiswerteste Variante. Zum anderen kann ab dem 12. Lebensjahr der sogenannte ePass beantragt werden, welcher 37,50 Euro kostet und ebenfalls nach sechs Jahren seine Gültigkeit verliert. Dieser ist allerdings nicht verlängerbar. Die dritte Variante ist die Beantragung eines Personalausweises, was ab der Geburt des Kindes möglich ist. Leider kann dieser nach sechs Jahren Laufzeit nicht verlängert werden und kostet bei jedem Neuantrag 22,80 Euro. Wichtig für alle Reisedokumente ist ein Lichtbild des Kindes. Falls dieses jedoch im Laufe der Zeit keine Ähnlichkeit mehr mit dem Kind hat, sollte ein neuer Pass bzw. Ausweis ausgestellt werden. Denn die zuständigen Grenzbehörden könnten das Dokument im Zweifelsfalle für ungültig erklären.


Auch wenn für kurzfristige Reisen ins Ausland ein vorläufiger Pass von den zuständigen Behörden, wie Einwohnermeldeamt oder Passamt ausgestellt werden kann, sollte man den Antrag nicht auf die lange Bank schieben. Denn die Bundesdruckerei benötigt in der Regel drei bis vier Wochen, um einen neuen Reisepass für Kinder anzufertigen.

29.6.12 12:55
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung